common.jump_to_content

Grundlagen des Schwerbehindertenrechts – SGB IX in der hochschulischen Anwendung

Kooperation mit der Hochschulübergreifenden Weiterbildung (HüW)
28.06.2021 9:00 Uhr - 16:00 Uhr
Veranstaltungsformat:
Online-Veranstaltung 
Veranstaltungsort:
Online 
Veranstalter:
  • Fort- und Weiterbildung
Kategorie:
  • Workshop
Zielgruppen:
  • Mitarbeitende
  • Führungskräfte
Mo. 28
Juni
2021

In Kooperation mit der Hochschulübergreifenden Weiterbildung Hannover (HüW).

Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung über das Team der Fortbildung erfolgt und die Kosten von Ihrem Bereich zu tragen sind.

Das ausgefüllte Anmeldeformular senden Sie bitte an pewbp@uni-kassel.de.

 

Beschreibung

Im Arbeitsleben stehen Menschen mit schwerer Behinderung unter dem besonderen Schutz des Schwerbehindertenrechts (SGB IX). Sie sollen ihr Leben in der Gesellschaft selbstbestimmt und gleichberechtigt gestalten können. Außerdem soll ihre Benachteiligung verhindert bzw. dieser entgegengewirkt werden. Dazu erlegt das Schwerbehindertenrecht den Arbeitgebenden Pflichten auf und stattet Betroffene mit Rechten aus. Ein Instrument zur Unterstützung von Menschen mit Behinderung im Arbeitsleben ist die Inklusionsvereinbarung. Sie enthält die zwischen Personalrat, Schwerbehindertenvertretung und Dienststelle vereinbarten Ziele und Maßnahmen zur Verbesserung der Beschäftigungssituation von Behinderten.

 

In diesem Seminar erhalten Sie Einblick in die Grundlagen des Schwerbehindertenrechts und bearbeiten an Beispielen die hochschulische Anwendung.

 

Inhalte

• Grundlagen des Schwerbehindertenrechts (Aufbau, Begriffe,

  Nachteilsausgleiche für schwerbehinderte und

  gleichstellte Menschen)

• Pflichten des Arbeitgebenden und Rechte

  schwerbehinderter Menschen (§ 164 SGB IX)

• Die Inklusionsvereinbarung (§ 166 SGB IX)

• Grundlagen des Betrieblichen Eingliederungsmanagements

  (§ 167 Abs. 2 SGB IX)

• Wahl und Amtszeit der Schwerbehindertenvertretung (§ 177 SGB IX)

• Aufgaben der Schwerbehindertenvertretung (§ 178 SGB IX)

• Persönliche Rechte und Pflichten der Vertrauensperson

  der schwerbehinderten Menschen (§ 179 SGB IX)

• Aufgaben und Pflichten des Inklusionsbeauftragten

  (§ 181 SGB IX)

• Vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen AG, BR,

  PR und SBV (§ 182 SGB IX)

• Externe Partner (Integrationsfachdienst, Integrationsamt,

  Reha-Träger)

 

Zielgruppe:            Mitglieder von Personalräten,

                              Schwerbehindertenvertretungen,

                              Inklusionsbeauftragte, Mitarbeitende in den

                              Personalabteilungender Universitäten und Hochschulen

Leitung:                 Matthias Gillmann 

                              Jurist m. d. Schwerpunkt Schwerbehindertenrecht,

                              Disability Manager (CDMP), Erwachsenenbildner,

                              Kellinghusen 

Kosten:                  HüW-Kooperationshochschulen 130,00 € /

                              Externe 260,00 €

Anmeldeschluss:   31.05.2021   

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung

Veranstaltungsort:

Online

Veranstalter:

Fort- und Weiterbildung

Kontaktperson:

Angela Attendorn
+49 561 804-2122
pewbp@uni-kassel.de

Melden Sie sich Hier zur Veranstaltung an

alle
Preis: 130,00 €
verfügbar bis: 31.05.2021
Die Anmeldung / Buchung für diese Veranstaltung erfolgt per E-Mail.
Bitte wenden Sie sich an pewbp@uni-kassel.de.